Bela Adler

Geburtsdatum: 01. Dezember 1914
Fakultät: Medizinische Fakultät | Medizin Universität Wien
Kategorie: Vertriebene Studierende

Bela ADLER, geb. am 1. Dezember 1914 in Debrezen/Ungarn (heimatberechtigt in Uzhorod/Tschechoslowakei, Staatsbürgerschaft: Tschechoslowakei), war der Sohn von Josef Adler (Kaufmann, Reisender).
Nach der Reifeprüfung an der Realschule in Wien 2, Vereinsgasse 21 begann er im Wintersemester 1935/36 ein Studium der Medizin an der Universität Wien.
Bela Adler wohnte zunächst in Wien 2, Obere Donaustraße 61/4, ab Wintersemester 1936/37 in Wien 1, Lazenhof 2. Er war zuletzt im Sommersemester 1938 an der Medizinischen Fakultät im 5. Studiensemester inskribiert.

Lit.: Archiv der Universität Wien/Medizinische Fakultät: Nationale Wintersemester 1935/36 bis Sommersemester 1938.

 

Katharina Kniefacz


Bilder


Nationale von Bela Adler, Sommersemester 1938 (1. Formular Vorderseite), Foto: H. Posch (c) Universitätsarchiv Wien

Nationale von Bela Adler, Sommersemester 1938 (1. Formular Rückseite), Foto: H. Posch (c) Universitätsarchiv Wien

Nationale von Bela Adler, Wintersemester 1935/36 (Vorderseite), Foto: Katharina Kniefacz (c) Archiv der Universität Wien

Nationale von Bela Adler, Wintersemester 1935/36 (Rückseite), Foto: Katharina Kniefacz (c) Archiv der Universität Wien